Frank Thies beim Bi-Flaggen-Hissen beim Sozialministerium in Schleswig-Holstein

Flaggenhissungen

Bereits bestätigte Orte:

  1. Bamberg – 23.9.21 um 11:15 Uhr vor dem Rathaus am Maxplatz,
  2. Bensheim – 23.9.21 um 8:00 Uhr beim Rathaus, Kirschbergstr. 18, 64625 Bensheim,
  3. Berlin-Schöneberg – 23.9.21 um 11:00 Uhr am Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin (hängt bis 27.9.21),
  4. Darmstadt – 23.9.21 um 15:00 Uhr,
  5. Dortmund – 23.9.21 um 10 Uhr vor dem Stadthaus am Südwall, 44135 Dortmund,
  6. Flensburg – 23.9.21 um 9:00 Uhr beim Rathaus,
  7. Hamburg:
    • Julius-Leber-Schule (bereits 2020) – 22.9.21 um 16:00 Uhr in der Halstenbeker Str. 41,
    • Bezirksamt Wandsbek – 23.9.21,
    • Bezirksamt Hamburg-Nord – 23.9.21 um 12:00 Uhr in der Kümmellstraße 5-7, 20249 Hamburg,
    • Uni Hamburg – 23.9.21 um 13:00 Uhr in der Edmund-Siemers-Allee 1, 20146 Hamburg,
    • GEW – 23.9.21 um 14:00 Uhr in der Rothenbaumchaussee 15,
    • SPD queer (Kurt-Schumacher-Haus) – 23.9.21 um 14:30 Uhr in der Kurt-Schumacher-Allee 10, 20097 Hamburg,
    • ver.di Regenbogen Hamburg – 23.9.21 um 14:45 Uhr im Besenbinderhof 60, 20097 Hamburg,
    • die Grünen (Landesverband Hamburg) – 23.9.21 um 15:15 Uhr in der Burchardstraße 19, 20095 Hamburg,
    • US-Konsulat – 23.9.21 um 16:00 Uhr am Alsterufer 27/28, 20354 Hamburg (Anmeldung: bis 21.9.),
    • Rathaus Altona – 23.9.21 um 16:45 Uhr auf dem Platz der Republik 1, 22765 Hamburg,
    • queeres Zentrum mhc – 23.9.21 um 18:00 Uhr im Borgweg 8, 22303 Hamburg,
  8. Hanau,
  9. Kiel (erstes öffentliches Gebäude: Sozialministerium von Schleswig-Holstein: jährlich seit 2017),
  10. Köln: anyway e. V., Kamekestr. 14, 50672 Köln
  11. Mannheim (erstes Rathaus in Deutschland: bereits am 17.5.2021 zum IDAHOBITA*) – 23.9.21 vor dem Sonnenaufgang: vier Flaggen seitlich vom Rathaus,
  12. Pinneberg: SPD-Kreisverband, Friedrich-Ebert-Straße 34, 25421 Pinneberg,
  13. Reinbek,
  14. Viernheim – 23.9.21 um 11:00 Uhr beim Rathaus,
  15. Witzenhausen.

Weitere Aktionen zum Tag der Bisexualität in/von

  • Erlangen,
  • Pfungstadt.

Mit dem Fahrrad zu den Biflaggenhissungen in Hamburg

Start: Bezirksamt Hamburg-Nord um 12 Uhr für die erste Flaggenhissung, Kümmellstraße 5-7, 20249 Hamburg

Ende: Rathaus Altona um 16:45 Uhr auf dem Platz der Republik 1, 22765 Hamburg

Keine Anmeldung notwendig.

Ein Teil vom Bi+Pride-Orga-Team ist unterwegs. Lasst uns gemeinsam die Stadt neu erkunden, Fotos machen. Pausen gibt es auch.

Wenn ihr den Live-Standort haben möchtet, um uns zu finden, bitte eine SMS an 017647012571 schicken.

Digitale Bi-Flaggenhissung

Zusätzlich planen wir am 23. September eine Social-Media-Aktion – eine digitale Bi-Flaggenhissung.

Für den 23. September rufen wir Bi+ und Allys dazu auf an dem Tag, digital eine Bi-Flagge für bi+sexuelle Sichtbarkeit zu hissen. 

Wie kann das aussehen? 

Es kann ein Instagram-Beitrag (in Story, Feed oder Reel) mit Video oder Foto sein, wo eine echte Fahne gezeigt wird oder ein GIF eingefügt wird. Man kann aber auch ganz kreativ werden und die Fahne selbst basteln, malen oder mit Dingen aus dem Haushalt farblich nachstellen. Der Beitrag kann mit oder ohne Text/gesprochenem Wort sein. Es kann also gerne auch noch erklärt werden, warum persönlich digital die Flagge gehisst wird, aber das ist kein Muss. Natürlich kann auch auf Facebook oder Twitter gepostet werden. 

So sind wir besonders sichtbar: Damit wir so viele Beiträge wie möglich auf unseren Social-Media-Kanälen teilen/reposten können und damit die Leute, die die digitale Flaggenhissung sehen, genau wissen, worum es geht, wäre es super, wenn unsere Hashtags (#digitalebiflaggenhissung #bipluspride) verwendet werden und wir mit @bipluspride markiert werden. Wenn zusätzlich noch andere aufgefordert werden, auch digital eine Flagge zu hissen, wird die Aktion und Sichtbarkeit noch größer. Das geht, indem das direkt im Beitrag gesagt/geschrieben wird oder indem einzelne Personen/Organisationen aufgefordert werden als eine Art Challange.